Compliance-Hotline "Speak-Up" der LMT Group

LMT Group hat seine Grundwerte wie Integrität, Ehrlichkeit, Fairness im Wettbewerb, faire Arbeitsbedingungen, Nachhaltigkeit und sozial verantwortungsbewusstes Handeln sowie Gesetzestreue im Verhaltenskodex festgehalten. An diesen Grundwerten orientiert sich unsere Unternehmenskultur.

Durch unethisches, illegales und unverantwortliches Handeln wird dem Unternehmen und seinen Stakeholdern, d. h. den Kunden, Anteilseignern, Zulieferern, Partnern und Mitarbeitern, geschadet. Aus diesem Grund ist Ihre konstruktive Mithilfe ein wichtiger Baustein in der Bekämpfung und Prävention von illegalen und zweifelhaften Handlungen.
Die Einrichtung einer Hotline soll dabei helfen, etwaiges Fehlverhalten besser auffinden zu können.

Warum ist eine Compliance-Hotline wichtig?

Mit Hilfe einer Hotline können auf freiwilliger Basis Informationen über dokumentierte Verstöße gegen unsere Grundwerte und kriminelle Aktivitäten gezielt und – falls gewünscht - auch anonym an das Unternehmen gesendet werden.

Wer sollte die Compliance-Hotline nutzen?

Jeder Mitarbeiter, der Kenntnis von illegalen oder zweifelhaften Handlungen erhält, kann diese Hotline nutzen, wenn er/ sie das Thema nicht mit seinem/ ihrem Vorgesetzten besprechen kann.
Aber auch jeder LMT Group-Stakeholder, wie Kunden, Lieferanten und sonstigen Vertragspartner, der Kenntnis von illegalen oder zweifelhaften Handlungen erhält, kann diese Information über die Hotline kommunizieren. Wir versichern, dass integres Verhalten zu keiner Zeit zu einer Benachteiligung führt.

Was sollte über die Compliance-Hotline berichtet werden?

Über die Hotline können Informationen zu Verstößen in folgenden Bereichen mitgeteilt werden:

- Absprache, Kontakte, Meetings mit dem Wettbewerb

- Bestechung, Korruption, Schmiergelder,

- Veruntreuung, Unterschlagung, Diebstahl,

- Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit,

- Faires Verhalten und Interessenkonflikte,

- Belästigung, Mobbing, Diskriminierung,

- Probleme im Zusammenhang mit Datenschutz und IT-Sicherheit,

- Einhaltung interner Richtlinien,

- Sonstiges.

Dabei weisen wir darauf hin, dass die Informationen zu den Verstößen substantiiert mit entsprechenden Nachweisen dargestellt werden müssen. Hinweise, die lediglich allgemeine Anschuldigungen enthalten, werden nicht weiterverfolgt.
 

Was passiert, nachdem Sie eine Information an uns gegeben haben?

Hinweise, die Sie an die Hotline geben, gehen im Bereich Recht und Compliance ein und werden dort entsprechend geprüft. Sie können unsere Arbeit erheblich unterstützen, indem Sie uns freiwillig eine Kontaktinformation (Telefon-, Handy-Nr., Email) übermitteln, über die wir Sie bei Rückfragen zu den von Ihnen beobachteten Verstößen erreichen können. Wir nehmen alle konkreten Hinweise ernst und versichern eine - im gesetzlich zulässigen Rahmen - vertrauliche Bearbeitung.

 

Zur Speak-Up Hotline